Kennfeldoptimierung

Was ist eine Kennfeldoptimierung?

Eine Kennfeldoptimierung optimiert die Software des Motorsteuergeräts (der Electronic Control Unit - ECU). Tuning ist heutzutage weniger der Wechsel der Düsen an den Vergasern, sondern ECU-Tuning. Bei der Kennfeldoptimierung wird die Firmenware aus dem Motorsteuergerät extrahiert, optimiert und zurückgespielt.

Ein Grund für die Kennfeldoptimierung ist der Wunsch nach mehr Leistung. Das Auto soll schneller fahren, spritziger überholen oder der Verbrauch soll optimiert werden.

Dimsport | Tuningfiles-Germany.de

Darum ist eine verbesserte Leistung möglich

Hersteller entwickeln heutzutage nicht für jedes Fahrzeug einer Serie einen eigenen Motor. Ein Teil der abrufbaren Leistung des Autos ist abhängig von der Software des Motorsteuergeräts. Mit einer Kennfeldoptimierung (oder ECU-Tuning) verschiebt man vorgegebene Parameter des Herstellers und aktiviert die ungenutzten Reserven des Autos.

Das elektronische Zündkennfeld als Beispiel

Ein Zündkennfeld muss man sich dreidimensional vorstellen. Mit drei Achsen X, Y und Z. Auf der x-Achse wird z.B. die Drehzahl aufgetragen, auf der y-Achse der Zündwinkel. Die Last wird anschließend auf die z-Achse aufgetragen. In dem elektronischen Zündkennfeld können 1.000 bis 4.000 verschiedene Zündwinkel gespeichert sein.

Bei einer Kennfeldoptimierung des elektronischen Zündkennfelds wird den verschiedenen Betriebszuständen des Motors immer der optimale Zündwinkel zugeordnet. Die Kennfeldoptimierung erfolgt in Fahrversuchen und auf dem Prüfstand.

ECU-Tuning an komplexen Steuergeräten

Kennfeldoptimierung ist ein umfangreicher Prozess. In den heutigen Steuergeräten befinden sich zwischen acht- und zehntausend Kennfelder. Allerdings müssen nicht alle bei einer Kennfeldoptimierung bearbeitet werden. Die Spezifikation der Elektronik eines High-End Fahrzeuges umfasst ca. 10.000 Seiten.

Eine Kennfeldoptimierung muss von seriösen, professionellen Anbietern durchgeführt werden. Autos haben mittlerweile zahlreiche Steuergeräte, die miteinander kommunizieren. Ein Audi hat zehn bis fünfzehn Steuergeräte (Motor, Airbag, Lenkhilfe etc.). Es genügt nicht, lediglich ein Kennfeld zu optimieren, da die Informationen an zahlreichen anderen Stellen abgelegt werden. Für ein erfolgreiches ECU-Tuning müssen sie überall entsprechend verändert werden.

Je nach Automarke funkt das Auto Änderungen - wie die Überschreitung der Maximalgeschwindigkeit - direkt an den Hersteller und Sie gefährden Ihre Garantie. Ein seriöser Tuner kennt diese Fallstricke und berät sie bei der Kennfeldoptimierung entsprechend.

Deshalb ist die Kennfeldoptimierung so anspruchsvoll

Moderne ECUs enthalten zahlreiche Steuertabellen. Die Fahrzeugsensoren erfassen die Werte des Fahrzeugs und verrechnen sie in Abhängigkeit von Variablen. Wegen der Datenmengen sind die Berechnungen sehr komplex. Bei der Kennfeldoptimierung werden die Werte deshalb in kleinen Schritten in den Steuertabellen verändert. Nur ein bis zwei Prozent werden geändert, bis der gewünschte Effekt des ECU-Tunings erreicht ist.

Hierdurch kann der Tuner sofort Änderungen vornehmen, wenn eine Einstellung beim ECU-Tuning eine nicht 100% positive Auswirkung hat.

Beispiel einer Kennfeldveränderung

Bei einem Automatikgetriebe gibt es nicht nur eine Vorgabe, wann das Getriebe schalten soll. Die Software umfasst Tabellen mit Informationen über den Druck im Getriebe, die Geschwindigkeit, die Gaspedalstellung etc.

Diese Informationen müssen zueinander passen. Angenommen bei einer Kennfeldoptimierung wird die Schaltgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit verschoben. Das kann dazu führen, dass diese Werte nicht mehr zu den Werten des notwendigen Getriebedrucks passen. Dann schaltet das Fahrzeug nicht mehr oder ruppig.

Bei einem modernen ECU-Tuning genügt es nicht, einen einzigen Wert in der Tabelle anzupassen. Nur die Information an das Steuergerät, bei welcher Geschwindigkeit es schalten soll, reicht nicht.

Das ECU-Tuning muss alle Variablen berücksichtigen. Das Steuergerät schaltet in Abhängigkeit von der Motordrehzahl, von dem Schaltdruck etc. Zu schnelle und zu große Änderungen bei der Kennfeldoptimierung führen dazu, dass die Formel nicht mehr aufgeht. Hierauf legen wir besonders großen Wert.

Kennfeld oder Tuningbox?

Entscheidend ist die individuelle Qualität des Produkts. Dann spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Kennfeldoptimierung oder um ein Zusatzsteuergerät handelt. Tuningboxen sind schnell montiert und demontiert.

Die Box verändert in Echtzeit Sensorspannungen und gibt sie an das Steuergerät weiter. Eine Kennfeldoptimierung veranlasst das Steuergerät, eine Spannungsänderung vorzunehmen. In beiden Fällen werden die ursprünglichen Werte verändert.

Updates von Herstellern und erhöhte Security der Motorsteuergeräte können für Autofahrer und Tuninganbieter die Tuningbox attraktiv machen.

Eine Kennfeldoptimierung muss von einem erfahrenen Tuner mit entsprechenden Tools durchgeführt werden. Sie dauert länger und ist deutlich teurer. Steht die maximale Leistungsausbeute im Vordergrund, kann die Kennfeldoptimierung die richtige Wahl sein. Im direkten Vergleich zum Zusatzsteuergerät ist die Wirkung besser.

Viele Anbieter heben bei der Kennfeldoptimierung die Sperre der Maximalgeschwindigkeit auf. Eine Kennfeldoptimierung kann individueller auf die Wünsche des Kunden eingehen.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange ist mein Auto mit Kennfeldoptimierung haltbar?

Eine Kennfeldoptimierung kann grundsätzlich eine Mehrbelastung für das Auto bedeuten. Wie bei einem Auto ohne Kennfeldoptimierung hängt die Haltbarkeit von folgenden Fragen ab. - Wie oft rufen sie die Leistung ab? Beim Überholen? Gelegentlich auf der Autobahn? Oder sind Sie leidenschaftlicher Hobby-Rennfahrer und nutzen die Leistung permanent? Selbstverständlich legen wir höchste Priorität darauf, dass wir die Autos nur soweit optimieren, dass nahezu keine Haltbarkeitsverringerungen einhergehen.

Mein Auto ist bereits getunt. Kann ich es noch mal tunen?

Ja, allerdings wird das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen vom neuen Tuner auf Serieneinstellungen zurückgeschrieben und erneut ausgelesen. Hiernach werden dann die Wünsche des Kunden umgesetzt und das Auto optimiert.

Kann ich ein Leasing Auto tunen?

Selbstverständlich können auch bei Leasingfahzeugen Kennfeldoptimierungen vorgenommen werden.
Ein Leasingfahrzeug kann jederzeit auf den Serienzustand zurückgesetzt werden. Beispielsweise beim Wartungsservice ist dies zu empfehlen. Allerdings besteht für Sie kein Garantieanspruch in der Zeit, wo das Tuning auf dem Fahrzeug aufgespielt war.

Wie alt darf mein Auto sein?

Technisch kann ein Steuergerät immer neu programmiert werden. Eine Kennfeldoptimierung ist möglich - unabhängig von der Laufleistung oder dem Alter des Autos. Für mehr Fahrspaß und ein erfolgreiches ECU-Tuning sind allerdings ein gut gepflegter Motor und ein intakter Turbolader Voraussetzung. Hierfür fahren erfahrene Tuner das Fahrzeug vor der Leistungssteigerung zur Probe um sicherzustellen, dass das Fahrzeug einwandfrei funktioniert und keine Vorschäden hat.

Kontaktmöglichkeiten

Ansprechpartner: Florian Rettig
E-Mail: info@tuningfiles-germany.de 


Öffnungszeiten

Mo. - Fr.   08.00 - 23.00 Uhr
Samstag 08.00 - 20.00 Uhr
Sonntag 08.00 - 18.00 Uhr


Weitere Links


Sichere Dir jetzt deine Files

Tuning Files: gewissenhafte Optimierung für Ihr KFZ

Standort

Tuningfiles-Germany
An der Autobahn 24

23858 Reinfeld

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.   08.00 - 23.00 Uhr
Samstag 08.00 - 20.00 Uhr
Sonntag 08.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

+49 (0)171 157 0 146

info@tuningfiles-germany.de

Impressum | Datenschutz
Copyright © Tuningfiles-Germany.de

Hinweis: Die Angebote & Inhalte auf dieser Seite richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende & Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.